Modespitze Blog

Einblick in die Welt der Spitze

DIY – Kette mit einem Schleifenanhänger aus Spitzenborte

Was, die Kette ist aus Spitze? Die Frage höre ich ganz oft, wenn ich meine Kette mit der Schleife aus Spitzenborte trage. Und ja, das ist sie und dazu noch auch ganz schnell gemacht (wenn man die Trockenzeit nicht betrachtet). Dass sie wirklich ganz schnell gemacht ist, erfahren Sie im DIY für die Kette mit einer lackierten Spitzenschleife als Anhänger.

Ein Hingucker – die lackierte Spitzenschleife

Was benötige ich für die DIY – Kette?

  • Spitzenborte
  • Nagellack
  • Kettenband
  • 4 kleine Metallringe
  • Kettenverschluß
  • eventuell Textilsteif

Was wird benötigt?

Die Arbeitsschritte

Ich habe mich für eine ca. 1 cm breite Spitzenborte mit Lochstickerei entschieden. Da die Spitze recht fest war, brauche ich nicht extra Textilsteif und kann gleich mit der Schleife beginnen. Wenn Ihre Wahl auf eine nicht so feste, stabile Spitzenborte fällt, empfehle ich, sie vorher mit Textilsteif zu verfestigen. Dazu das Textilsteif mit dem Pinsel auftragen, etwas antrocknen lassen und vorsichtig eine Schleife binden. Die Schleife sollte 24 Stunden austrocknen. Achtung: den Pinsel gut ausspülen. Sonst wird er auch ganz fest und steif, denn getrocknet ist Textilsteif nicht mehr auswaschbar.

zwei Schleifen aus einer Borte in klassischer Bohrstickerei

Auftragen der Lackschicht auf die Borte

Die Schleife vorsichtig mit dem Nagellack bestreichen. Ich habe zuerst die vordere Seite lackiert, nach dem Antrocknen die andere.

Die erste Seite ist schon lackiert

Nach dem Antrocknen kann die zweite Seite lackiert werden

Da ich mich nicht richtig für eine Farbe entscheiden konnte, habe ich eine rosa Variante und eine in einem dunklen Rotton lackiert. Wenn es angetrocknet ist, den Lackiervorgang wiederholen. Beim zweiten Anstrich wird zusätzlich die Innenseite der Schleife lackiert. Bei mir haben zwei Anstriche vollkommen ausgereicht, um das Weiß der Borte zu bedecken.

Durch den Nagellack bekommt die Schleife eine zusätzliche Stärke. Nach dem Lackieren die Schleife gut austrocknen lassen.

Die Schleifen sind fertig .- nun muss nur noch die Kette befestigt werden

Jetzt wird eine Kette daraus

Im nächsten Schritt vorsichtig an den oberen Enden rechts und links ein kleines Loch mit Hilfe einer großen Nadel einstechen. Den Metallring aufbiegen. Den Ring in das kleine Loch einfädeln und dann das Kettenband einfädeln. Den Ring wieder zu biegen.

Den Ring in das kleine Loch einfädeln

Auf der zweiten Seite wiederholen. Nun lässt sich ganz einfach die Länge der Kette anpassen. Als letztes den Verschluß anbringen und fertig ist das Schmuckstück.

Die Kette ist fast fertig

Die Kette ist wirklich schnell gemacht. Mit gefällt besonders gut, dass man sehr schön die Struktur der Spitze sieht, auch wenn der Anhänger nun mit Spitze im herkömmlichen Sinn nichts mehr zu tun hat. Ein schickes Ergebnis, das immer wieder für Erstaunen sorgt.

Eine außergewöhnliche Kette

Viel Spaß beim Nachbasteln. Und schauen Sie auch unbedingt bei den Blogs Kathastrophal und Mein Feenstaub vorbei. Dort gibt es alle weiteren Beiträge zur monatlichen Aktion DIY – your closet.

Mit ganz wenig Aufwand gemacht

Sie suchen nach Spitzenborte?

Im Online-Shop der Modespitze finden Sie zahlreiche Borten aus Plauener Spitze.

Ein Hingucker und ganz einfach gemacht – eine Kette mit einem lackierten Spitzenanhänger

2 Kommentare

  1. Bin grad dabei die Kette nachzubauen! Sieht einfach nur wunderschön aus.
    LG Sebastian

  2. Was für eine geniale Idee!
    Da wäre ich ja niemals drauf gekommen 🙂 Sieht wirklich großartig aus!

    Danke für’s Verlinken und alles Liebe,
    Katha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Modespitze Blog

Theme von Anders NorénHoch ↑