Modespitze Blog

Einblick in die Welt der Spitze

Tops und Flops – der Jahresrückblick 2016

Willkommen im neuen Jahr. Nun haben wir schon 2017. Wie die schnell doch die Zeit verfliegt …haben wir nicht erst vor kurzem den Wechsel von 1999 auf 2000  gefeiert?

Willkommen 2017

Zeit also für einen Jahresrückblick

Gerade die Tage um den Jahreswechsel sind perfekt geeignet, um aufs alte Jahr zurückzublicken und Pläne für das neue Jahr zu schmieden. Und natürlich interessiert mich dabei brennend der Rückblick auf das Blogjahr: welche Artikel Ihnen am besten gefallen haben und welche gar nicht angekommen sind. So präsentiere ich heute in unserem kleinen Jahresrückblick die fünf am häufigsten gelesenen Artikel und den mit den geringsten Zugriffen. Was mich am meisten erstaunt hat beim Blick auf die Statistik: die Artikel entstammen nicht einem Themengebiet, sondern sind bunt gemischt. Wie schön, dass unser Themenmix so gut bei Ihnen ankommt. Aber nun zu den Artikeln.

Viel Glück für 2017

Flop des Jahres

Damit wir der Beitrag nicht mit einer negativen Nachricht abschließen, beginne ich mit dem Flop des Jahres: Erstaunlicherweise ist es ein Artikel mit einem Rezept, die sonst recht weit oben in der Statistik liegen. Vielleicht lag es an der Sommerzeit oder meine werten Leser mögen keine Kirschen. Das Rezept für überbackenen Ziegenkäse mit Balsamico-Kirschen stieß nur auf mäßiges Interesse. Aber geben Sie dem Rezept ruhig noch eine Chance – der Käse schmeckt ganz fantastisch.

Eine tolle Kombination für den Sommer – Gebackener Ziegencamembert mit Balsamicokirschen

Die besten Beiträge – die Plätze vier und fünf

Liebe Leser, Mode und Outfit kommen bei Ihnen immer gut an, was die Plätze vier und fünf zeigen. Das freut mich sehr, denn es macht sehr viel Spaß, die Artikel zu schreiben, sich die Sachen zurechtzulegen, sich eine schöne Location zu suchen, über die ich zusätzlich berichten kann. So soll der Outfitartikel immer auch noch einen weiteren Mehrwert bilden.

Einmal quer durch Paris

Auf Platz fünf hat es mein Outfit für einen Stadtrundgang in Paris geschafft und auf Platz vier ist der Beitrag zum Thema Frühlingserwachen gelandet. Zwei Outfits die ich selbst sehr mag und unwahrscheinlich gern anziehe.

Frühlingserwachen im Botanischen Garten in Leipzig

Platz drei

Den dritten Platz teilen sich zwei Artikel mit exakt den gleichen Zugriffszahlen.

Eine meiner Lieblingsvarianten – mit Mohn

Nach dem schönen Motto: gegessen und getrunken wird immer (naja, fast immer- wie der Flop des Jahres zeigt), fanden die Artikel über selbstgemachten Eierlikör mit Mohn und das Glühweingelee besonderen Anklang. Vielleicht verschenken aber meine Leser auch besonders gern selbstgemachte Geschenke.

Ein leckeres Geschenk aus der eigenen Küche – Glühweingelee aus Weißwein

Platz zwei

Liebe Leser, den Platz zwei müssen Sie mir bitte erklären! Hier findet sich der Artikel über die Miederwarenausstellung auf Schloss Voigtsberg.

Blick auf Schloß Voigtsberg

Die Ausstellung widmet sich der der sächsischen Industriegeschichte anhand des 150jährigen Bestehens der Firma Moritz Hendel & Söhne in Oelsnitz. Soweit so gut. Aber erstaunlich ist, der Artikel ist aus dem Jahr 2015 und die Ausstellung längst vorbei. Der Blogbeitrag hatte in diesem Jahr mehr Leser als im eigentlichen Jahr des Erscheinens. Ich bin wirklich erstaunt und verwundert.

Ein Korsett aus den Anfangsjahren der Firma Moritz Hendel, aus dem Jahr 1865. Das Korsett ist mit edlen Gold- und Silberfäden bestickt und mit einer Borte aus Ätzspitze verziert

Platz eins

Unangefochtener Spitzenreiter in unserem Jahresrückblick ist ein DIY. Ich habe Ihnen gezeigt, wie schnell man ein Haarband aus Spitze herstellen kann. Das freut mich ganz besonders. Denn mein Exemplar vom Harrband war ein treuer Begleiter in diesem Jahr. Ich trage es wirklich gern und ich hoffe, es geht Ihnen genauso.

ganz fix gemacht – ein Haarband aus Spitzenborte

Nun bleibt mir nur noch, Ihnen liebe Leser, einen großes Dankeschön zu sagen. Danke, dass Sie im kleinen Blog vorbeischauen, egal ob regelmäßig oder durch Zufall. Denn ohne Sie wäre der Blog schließlich nicht dass, was er ist. Bleiben Sie uns auch 2017 gewogen. Es warten zahlreiche spannende Themen auf Sie und uns. Eines der wichtigsten Ereignisse des nächstes Jahres sei hier schon einmal verraten: unsere kleine Manufaktur wird stolze 120 Jahre. Na wenn das kein Grund zum Feiern ist …

Liebe Leser, nun bleibt mir nur noch Ihnen ein wundervolles, schönes und erfolgreiches 2017 zu wünschen. Bis ganz bald wieder hier im Blog.

Und wenn Sie Rückschau auf des Jahresrückblick auf 2015 halten möchten, finden Sie den Beitrag dazu hier.

 

4 Kommentare

  1. Liebe Manja,

    also ich finde den gebackenenen Ziegencamenbert mit den Kirschen gar nicht so schlecht. Wäre genau mein Geschmack!

    Dir auch ein frohes neues und erfolgreiches Jahr 2017!

    Liebe Grüße,
    Maria

    • Holly Day

      4. Januar 2017 at 14:17

      Liebe Maria,
      das freut mich sehr, denn ich finde die Kombination auch richtig klasse 🙂
      Liebe Grüße
      Manja

  2. Liebe Manja,

    herzlichen Dank für Deine Überraschungspost! Darüber habe ich mich gefreut! Ein schönes, gesundes, frohes 2017 wünscht Dir
    Ines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Modespitze Blog

Theme von Anders NorénHoch ↑