Modespitze Blog

Einblick in die Welt der Spitze

Fashion Made Fair

Im heutigen Blogbeitrag geht es um ein Thema, das mir sehr am Herzen liegt: fair produzierte Mode. Deshalb ist es mir ein großes Bedürfnis, das gerade erschienene Buch Fashion Made Fair von Ellen Köhrer und Magdalena Schaffrin vorzustellen.

Fashion Made Fair von Ellen Köhrer und Magdalena Schaffrin

Fashion Made Fair

Beide Autorinnen einte der Wunsch ein Buch zu veröffentlichen, das ein reichbebildertes Bild über nachhaltig produzierte Mode zeigt. Gesagt, getan … und nun ist der umfangreiche Band erschienen. Schon vor der Zusammenarbeit zu dem Buch ist grüne Mode für Köhrer und Schaffrin kein Fremdwort.

Köhrer arbeitet als Journalistin und Autorin für diverse Magazine und Tageszeitungen und führt den Blog Grün ist das neue schwarz, in dem sich alles um nachhaltige Mode dreht. Schaffrin hat sich nach ihrem Studium des Modedesigns auf nachhaltige Mode spezialisiert. Sie ist eine der Gründerinnen des Greenshowrooms, der ersten grünen Luxusmodemesse im Rahmen der Fashion Week in Berlin.

wunderschöne Aufmachung des Buches

So abwechslungsreich ist nachhaltige Mode

Fashion Made Fair portraitiert 33 ganz unterschiedliche Labels quer über die Kontinente, die sich der nachhaltigen Mode verschrieben haben. Von Luxusmode bis Streetware, von Jeans bis zur Seidenbluse, von Taschen bis zu Tüchern zeichnet das Buch ein sehr umfangreiches Bild von fairer Mode, auch wenn es nur einen kleinen Ausschnitt abbilden kann.

auch eine Skijacke kann nachhaltig produziert werden

Ich finde die Auswahl außerordentlich gut gelungen, da sie zeigt, wie vielfältig faire Mode sein kann und wie unterschiedlich auch die Ansätze sind. So finden sich Labels, die sich dem Upcycling verschrieben haben, andere legen Wert auf traditionelle Handwerkstechniken, auf natürliche Stoffe, auf kurze Produktionswege. Andere bieten ein Leasing-Modell für Jeans an oder zeigen die komplette Produktionskette offen und nachvollziehbar für alle. Besonders begeistert hat mich die Idee von Reet Aus, aus den Abfällen der großen Modeketten neue Mode zu entwerfen – diese Abfälle wären in Bangladesch umweltschädlich verbrannt worden.

Mode aus den Abfällen anderer von Reet Aus

Die Labels

Es finden sich große Labels wie Vivien Westwood neben kleinen Labels wie Deepmello, die lange nach einen pflanzlichen Gerbstoff für Leder suchten und ihn letztlich in der Rhabarberwurzel gefunden haben. Aus dem wunderbar weichen Rhabarberleder entstehen nicht nur schicke Taschen sondern auch Bekleidung. Besonders stolz sind wir, dass für ein Shirt von Deepmello unsere Spitze zum Einsatz kam.

Deepmello steht für umweltfreundlich gegerbtes Rhabarberleder

Das Buch zeigt mit seinen wunderbaren Bildern, dass die Öko-Mode schon lange aus der Ecke der Jute- und Hanfkleidung verschwunden ist. Gerade in den letzten Jahren hat sich eine Menge getan. Grüne Mode hat Stil und Design und entspricht damit absolut dem Zeitgeist. Denn letztlich geht es nicht nur um das schöne Design, sondern um die Geschichte hinter dem Design, die Geschichte hinter den Produkten und die Produzenten. Und dazu leistet Fashion Made Fair einen großen Beitrag. Es beschreibt auf einer Seite das, was dem Label wichtig ist, worauf Wert gelegt wird und wer hinter der Mode steckt. Großformatige Bilder vermitteln dem Leser den visuellen Eindruck dazu.

auch Vivien Westwood ist im Buch vertreten

Nachhaltige Mode macht Spaß, ist chic und vielfältig!

Zusätzlich liefern fünf Interviews Hintergrundinformationen und zeigen ganz unterschiedliche Ansätze und Herangehensweise zum Thema Nachhaltigkeit.

Die Autorinnen brechen auf wunderbare Weise mit alten Glaubenssätzen. Nachhaltige Mode ist nicht langweilig oder öde. Nachhaltige Mode macht Spaß, ist schick und vor allem ist sie absolut vielfältig. Nun liegt es an jedem Einzelnen, seine Kleidungswahl bewusster zu gestalten. Jeder kann seinen eigenen Beitrag leisten, unsere Welt ein bisschen besser zu machen und Verantwortung zu übernehmen, gerade wenn es um die Auswahl der Kleidung geht.

Das Buch beeindruckt nicht nur mit informativen Texten, sondern auch mit wunderbaren Bildern

Denn wirklich jeder kann etwas gegen den Fast Fashion Wahnsinn tun – es ist ganz einfach!

Lassen Sie sich begeistern von nachhaltiger Mode! Werfen Sie einen Blick in das Buch von Ellen Köhrer und Magdalena Schaffrin. Fashion Made Fair ist im Prestel Verlag erschienen und kostet 39,95 €.

Mehr zum Thema Fast Fashion / Slow Fashion

 

Verwendete Spitzendecke auf den Bildern
  • Design Hamburg – Plauener Spitze konfektioniert mit Vogtlandleinen aus heimischer Produktion

1 Kommentar

  1. Ganz herzlichen Dank für die schöne Rezension von unserem Buch Fashion Made Fair.
    Herzliche Grüße
    Ellen Köhrer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Modespitze Blog

Theme von Anders NorénHoch ↑